Hallo und willkommen in unserer Community! Ist dies Dein erster Besuch?
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Anfänger

    Registriert seit
    08.08.2014
    Beiträge
    4
    DankeAktivitätenReceiverTagging

    Satanlage für 6 Teilnehmer

    Hallo zusammen ich möchte mir eine Satanlage für 6 Teilnehmer kaufen nur für Astra.Leider bin ich in dem gebiet etwas überfordert.

    Was brau ich alles!

    Danke

    •   Alt Advertising

       

  2. #2
    Spezialist
    Avatar von Darkangel
    Registriert seit
    01.01.2020
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    537
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Das ist ja mehr als dürftig, was du uns als Voraussetzungen anbietest.

    Antennenmast oder Wandbefestigung, welche Receiver sind im Einsatz, mit konventionellen oder FBC-Tuner,
    soll eine Stern- oder Baumstruktur der Kabel erfolgen, Kenntnisse über Erdung und Potentialausgleich... ?

    Zu viele Fragen: wenn du davon keine Ahnung hast, mein Tipp, lass' lieber die Finger davon, du kannst
    zu viele Fehler machen und das kann sogar lebensgefährlich werden.
    Lebe jeden Tag, als wenn es dein letzter sein könnte; eines Tages trifft es zu.
    Keine Anfragen über PN - was zu klären ist, bitte direkt ins Forum posten.

  3. #3
    Premium User
    Avatar von mattmasch
    Registriert seit
    30.09.2013
    Ort
    Glei nehm dem Sachsenring
    Beiträge
    2.629
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    ..6 Teilnehmer sagt nichts über die Anzahl der Tuner aus.
    1 Receiver (Teilnehmer) kann bis zu 8 Tuner (nach deiner Zählweise Teinehmer)beinhalten.

    Also wäre 1 Empfangsgerät schon 8 Teilnehmer!

    Wenn du was haben möchtest wo du lange Freude daran hast dann würde ich eine Unicableanlage aufbauen.
    Entweder mit Unicable LNB oder bei höheren Anforderungen mit Widband LNB und JULTEC Unicable Multischalter ( ich würde den Jultec JRS0502-8M/T nehmen, da hast du genügend Reserve).
    Damit kannst du 16 Tuner versorgen

    .
    Dazu eine Astro ASP 85 Antenne

    Ist diese Anlage für 1 Haushalt gedacht, oder wohnungsübergreifend?
    Geändert von mattmasch (05.05.2021 um 08:46 Uhr)

  4. #4
    Anfänger
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.08.2014
    Beiträge
    4
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Ahnung habe ich nicht wie ein Experte,aber immerhin habe ich eine Schüssel aus dem Dach installiert für 4 Teilnehmer jeder hat ein Enigma Receiver ,das heißt an der Wand 90 spiegel mit einem Quad Lnb. Leitungen zur jeder Dose gezogen ,angeschlossen und es funktioniert seit einigen Jahren problemlos.

    Die Anlage soll aufs Dach,es es werden nur Enigma Receiver verwendet :AX HD 51-Dreambox 520-VU + SE-

    Jeder fängt doch mal an.

    Danke

  5. #5
    Premium User
    Avatar von mattmasch
    Registriert seit
    30.09.2013
    Ort
    Glei nehm dem Sachsenring
    Beiträge
    2.629
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. ...mit der Installation auf dem Dach bist du aber nicht mehr im "geschützten Bereich" mit der Antenne und benötigst nicht nur eine Erdung/Potentialausgleich, sondern einen Blitzschutz...diesen bekommst du garantiert nicht normgerecht hin, da ist eine Fachfirma gefragt!

    Ich würde mit der Antenne im geschützten Bereich verbleiben, ist einfacher und billiger zu händeln

    E2 Receiver können bis zu 8 Tuner (FBC) haben, da würde ich schon zukunftssicher aufbauen.
    Kabel kannst du alle wieder verwenden, kannst aber bei Unicable über 1 Kabel bis zu 32 Tuner völlig unabhängig voneinander betreiben
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von mattmasch (05.05.2021 um 08:52 Uhr)

  6. #6
    Spezialist
    Avatar von Darkangel
    Registriert seit
    01.01.2020
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    537
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Das kann ich auch nur empfehlen, die Schüssel im geschützten Bereich zu lassen und von dort
    die 4 Kabel zu einem Multiswitch zu ziehen. Den Quad-LNB gegen ein Quattro tauschen und
    bezgl. MS, das hängt in der Tat von deinen Receivern ab, entweder auf konventionelle Technik
    setzen, also einen 5/8 MS besorgen oder wirklich schon für die Zukunft planen und einen
    Unicable-MS einsetzen.
    Du kannst natürlich auch ein Unicable-LNB nehmen und unterm Dach dann den Pegel in die
    6 Abgänge aufteilen, ganz nach deinem Gusto.
    Lebe jeden Tag, als wenn es dein letzter sein könnte; eines Tages trifft es zu.
    Keine Anfragen über PN - was zu klären ist, bitte direkt ins Forum posten.

  7. #7
    Premium User

    Registriert seit
    03.10.2013
    Beiträge
    13.958
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Zitat Zitat von spice8 Beitrag anzeigen
    das heißt an der Wand 90 spiegel mit einem Quad Lnb.
    Quad-LNB austauschen gegen ein Quatttro-LNB und dann entweder einen 8-fach
    Multischalter oder einen Unicable-Schalter anschließen. Es gibt zwar auch
    Multischalter, an denen man Quad-LNB betreiben kann, aber mit einem Quattro-LNB
    hat man definitiv die besseren Optionen. Der Nachteil, die meisten Multischalter
    brauchen eine Spannungsversorgung, sind aber im Betrieb weitaus zuverlässiger
    und flexibler (Erweiterbarkeit) als z.B. Octo-LNB's.
    Geändert von CC9 (05.05.2021 um 18:06 Uhr)
    Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. || Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. || Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.
    ________________________________________________________________________

    - k e i n - S u p p o r t - p e r - P N -
    ---> das steht nicht ohne Grund hier, Supportanfragen per PN werden ungelesen gelöscht <---
    ________________________________________________________________________
    wenn ich Konfigs poste, habe ich etwas geändert --> bitte durchlesen und übernehmen ...

  8. #8
    Foren-Doppel-As

    Registriert seit
    02.11.2013
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    130
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Diese Grafik von Heinz Kleiske ...

    Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.

    ... stellt den nicht erdungspflichtigen Fassadenbereich mit einer leichten Abweichung gemäß Norm korrekt dar, aber in der Modifikation von @Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.

    -satanlageerdung_abstand-antenne-wand-dach.png

    ... ist fälschlich auch der erdungspflichtige 2 m-Bereich eingekreist, in dem Außenantennen wie auf dem Dach blitzstromtragfähig zu erden sind.

    Fassadenantennen werden aus optischen Gründen häufig ohne ausreichende Trennungsabstände zu einschlaggefährdeten metallischen Regenfallrohren verlegt, wo der passive Schutz von Fassaden illusorisch wird. Wenn Antennen im 2 m-Bereich nicht einschlagsicher sind, trifft das auch für Antennenkabel zu, womit eine Leitungsführung auf der Fassade zu einer Matrix im DG ausscheidet.

    NORMBASICS:
    Selbst wenn die beiden Punkte beachtet werden, wird bei 6 "Teilnehmern" ein Potentialausgleich der Kabelschirme gefordert, der auch nach Ausbau einer Matrix an ALLEN Leitungen erhalten bleiben muss. Der ist nach Norm schon bei mehr als einer angeschlossenen Wohnung obligatorisch und selbst bei 6 Empfängern in nur einem Haushalt, weil die max. zulässige Ableitstromsumme der Endgeräte überschritten wird.

    EDIT: Beispielbild aus der aktuellen DIN EN 60728-11 (VDE 0855-1):2019-02, in das in grün die abweichende Definition einschlagsicherer Bereiche der ersten Version eingetragen wurde. Beide Versionen sind wie auch die ebenfalls differierenden ehemaligen TGL-Vorschriften der DDR mit dem Blitzkugelverfahren nicht kompatibel.

    Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.

    In den diversen Ausgaben von IEC bzw. DIN EN 60728-11 (VDE 0855-1) wird auf den Giebelseiten kein seitlicher Schutzabstand von den Hauskanten gefordert, den Heinz Kleiske berücksichtigt hat, weil Blitze dort bevorzugt einschlagen. Bei Gebäuden mit Blitzschutzsystemen sind Seiteneinschläge bis 60 m Höhe selten und zu vernachlässigen.
    Geändert von Dipol (10.05.2021 um 23:26 Uhr) Grund: Nachtrag modifiziertes Bild der DIN EN 60728-11 (VDE 0855-1):2019-02


 

Ähnliche Themen

  1. 4 Satelliten für 16 Teilnehmer.
    Von toni.sossa.media im Forum Probleme, Hilfestellungen und Fragen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.09.2018, 22:51
  2. SAT Anschluss mehrere Teilnehmer
    Von psynessie im Forum Probleme, Hilfestellungen und Fragen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.07.2016, 08:53
  3. MonoBlock LNB für 8 Teilnehmer
    Von derdon im Forum Probleme, Hilfestellungen und Fragen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.04.2016, 17:11
  4. 4 Sateliten auf 8 Teilnehmer verteilen?
    Von kabaluna im Forum Kaufberatung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.03.2016, 09:58
  5. Ein Teilnehmer funktioniert nur noch?
    Von MATTHIAS im Forum Probleme, Hilfestellungen und Fragen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.12.2015, 22:10

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 Nachtfalke Reloaded Aktuell betrachtest Du unsere Community als Gast und hast somit nur begrenzten Zugriff auf Diskussionen, Bereiche und Downloads.
Registriere dich noch heute um auf alle Bereiche zuzugreifen!