Hallo und willkommen in unserer Community! Ist dies Dein erster Besuch?
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 29 von 29
  1. #16
    King of the Board
    Avatar von hammer2323
    Registriert seit
    30.09.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    15.825
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Fritz WLan Sticks funktionieren nicht, es gibt keine Treiber dafür.

    •   Alt Advertising

       

  2. #17
    Foren-As

    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    83
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Hallo, nun habe ich einen neuen WLAN USB Adapter MS-300sa. Den bekomme ich auch nicht zum Laufen. Ich habe es mit den rtl8192 Treibern versucht aber WLAN wird gar nicht angezeigt.
    Der Befehl lsusb in telnet zeigt: ID 0bda:818b
    Welchen Treiber ist das oder gibt es auch keinen?
    Welchen WLAN USB Stick kann man heute Empfehlen?

    Image : openatv 6.1

    MfG
    Osch01
    Geändert von osch01 (29.08.2017 um 19:28 Uhr)

  3. #18
    Spezialist
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.10.2013
    Beiträge
    537
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    ID 0bda:818b benötigt nach meinen Recherchen einen RTL8192EU-Treiber.

    Der in vielen Images vorhandene RTL8192CU-Treiber geht dafür nicht.

  4. #19
    Foren-As

    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    83
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Den RTL8192EU-Treiber habe ich installiert. Läuft nicht.
    Mittlerweile habe ich schon alle RTL8192-Treiber installiert. Wie kann ich die wieder deinstallieren?
    Nicht dass die sich gegenseitig beeinflussen.

    Welchen WLAN USB Stick kann man heute Empfehlen?
    MfG
    Osch01
    Geändert von osch01 (29.08.2017 um 20:28 Uhr)

  5. #20
    Spezialist
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.10.2013
    Beiträge
    537
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Ich nutze openatv 6.1 nicht und es ist auch nicht ersichtlich, welche Box Du hast.

    Ggf. solltest Du dort im entsprechenden Bereich für Deine Box noch mal wegen dem Treiber nachfragen.

    Aber unabhängig davon kann man bei den mir bekannten Enigma2-Images über Erweiterungen (Plugins) installierte Treiber über Erweiterungen -> Plugins löschen (Rote Taste) -> drivers -> dann gewünschten Treiber auswählen auch wieder deinstallieren.

    Empfehlen würde ich natürlich einen Stick mit den oben beschriebenen erfolgreich getesteten Chipsätzen. Wobei sich meine Tests nur auf den pingulux beziehen.

    Auch dafür solltest Du ggf. im entsprechenden Bereich für Deine Box nachfragen.
    Geändert von axbox (29.08.2017 um 21:06 Uhr)

  6. #21
    Foren-As

    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    83
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Danke für die schnelle Antwort. Ich habe eine Dreambox 800se und werde in diesen Bereich weiter suchen.

  7. #22
    Anfänger

    Registriert seit
    03.03.2014
    Beiträge
    14
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    @Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. , ich möchte dich auch loben und dir danken für deine Bemühungen mach weiter so du machst wirklich sehr sehr toll. *Daumenhoch

  8. #23
    Anfänger

    Registriert seit
    03.01.2015
    Beiträge
    1
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Hallo ,
    Ich habe den USB Stick von Pearl ( PX-8218 ) getestet ( Realtek 8179 Chipsatz )
    Ertmals treiber installiert :
    OpenATV 6.1

    root@arguspingulux:~# opkg install "enigma2-plugin-drivers-network-usb-r8188eu"
    Hier ist Antwort :
    modinfo r8188eu
    filename: /lib/modules/4.0.1/kernel/drivers/staging/rtl8188eu/r8188eu.ko
    version: v4.1.4_6773.20130222
    author: Realtek Semiconductor Corp.
    description: Realtek Wireless Lan Driver
    license: GPL
    srcversion: A3DA328AE8853D31D90212F
    alias: usb:v0DF6p0076d*dc*dsc*dp*ic*isc*ip*in*
    alias: usb:v2001p3311d*dc*dsc*dp*ic*isc*ip*in*
    alias: usb:v2001p3310d*dc*dsc*dp*ic*isc*ip*in*
    alias: usb:v2001p330Fd*dc*dsc*dp*ic*isc*ip*in*
    alias: usb:v07B8p8179d*dc*dsc*dp*ic*isc*ip*in*
    alias: usb:v056Ep4008d*dc*dsc*dp*ic*isc*ip*in*
    alias: usb:v0BDAp0179d*dc*dsc*dp*ic*isc*ip*in*
    alias: usb:v0BDAp8179d*dc*dsc*dp*ic*isc*ip*in*
    depends:
    staging: Y
    intree: Y
    vermagic: 4.0.1 SMP mod_unload modversions BMIPS 32BIT
    parm: rtw_ips_mode:The default IPS mode (int)
    parm: ifname:The default name to allocate for first interface (charp)
    parm: if2name:The default name to allocate for second interface (charp)
    parm: rtw_initmac:charp
    parm: rtw_channel_plan:int
    parm: rtw_chip_version:int
    parm: rtw_rfintfs:int
    parm: rtw_lbkmode:int
    parm: rtw_network_mode:int
    parm: rtw_channel:int
    parm: rtw_wmm_enable:int
    parm: rtw_vrtl_carrier_sense:int
    parm: rtw_vcs_type:int
    parm: rtw_busy_thresh:int
    parm: rtw_ht_enable:int
    parm: rtw_cbw40_enable:int
    parm: rtw_ampdu_enable:int
    parm: rtw_rx_stbc:int
    parm: rtw_ampdu_amsdu:int
    parm: rtw_lowrate_two_xmit:int
    parm: rtw_rf_config:int
    parm: rtw_power_mgnt:int
    parm: rtw_smart_ps:int
    parm: rtw_low_power:int
    parm: rtw_wifi_spec:int
    parm: rtw_antdiv_cfg:int
    parm: rtw_antdiv_type:int
    parm: rtw_enusbss:int
    parm: rtw_hwpdn_mode:int
    parm: rtw_hwpwrp_detect:int
    parm: rtw_hw_wps_pbc:int
    parm: rtw_max_roaming_times:The max roaming times to try (uint)
    parm: rtw_fw_iol:FW IOL (int)
    parm: rtw_mc2u_disable:int
    parm: rtw_80211d:Enable 802.11d mechanism (int)
    parm: rtw_notch_filter:0:Disable, 1:Enable, 2:Enable only for P2P (uint)
    parm: debug:Set debug level (1-9) (default 1) (int)


    Fazit : WLAN wird erkannt aber kann man keine Verbindung herstellen

  9. #24
    Spezialist
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.10.2013
    Beiträge
    537
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Dann hast Du ja zumindest schon mal eine Box-Image-Kombination, für die es einen entsprechenden Treiber gibt.
    Daran bin ich ja damals mit meinem pingulux gescheitert.

    Wenn an der Box eine entsprechende WLAN-Schnittstelle angezeigt wird und auf Grund der Ausgabe bei modinfo, gehe ich eigentlich davon aus, dass der USB-WLAN-Stick richtig erkannt wurde.

    Als typische allgemeine Probleme beim Verbindungsaufbau fallen mir auf die Schnelle folgende ein.

    - MAC-Filter am Router gesetzt -> MAC vom USB-WLAN-Stick muss da erst eingetragen werden
    - falsche Verschlüsselung ausgewählt -> vielleicht mal WLAN-Verschlüsselung am Router temporär ausschalten, und ohne Verschlüsselung die Verbindung testen
    - falscher WLAN-Schlüssel eingegeben (Groß-/Kleinschreibung beachten)
    - es wurde auch schon von Problemen berichtet, wenn sich ein Leer-/Sonderzeichen in der SSID befindet (siehe auch >> hier <<)

    Wichtig

    Sollte es zu Problemen bei der WLAN-Verbindung kommen bitte folgendes testen

    - Die SSID (Name des WLAN-Netzes) des Routers ändern und zwar ohne Leer- und/oder Sonderzeichen
    - einen Festen Funkkanal am Router einstellen (Kanal 1 bis 11)
    - SSID am Router nicht "verstecken"
    Beim rt5370sta gab es auch noch die Falle, dass unter bestimmten Bedingungen eine Konfigurationsdatei manuell editiert werden musste (ist in Post #1 beschrieben).
    Allerdings hatte ich mit diesem Chipsatz an einem normalen Linux-PC (Ubuntu) damals keine Probleme diesbezüglich.

    Eventuell ist ja auch im Log vom Router was zu sehen.
    Geändert von axbox (29.10.2017 um 17:15 Uhr)

  10. #25
    Tierischer S-Mod
    Avatar von Miese.Ratte
    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    19.539
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Zitat Zitat von axbox Beitrag anzeigen
    Als typische allgemeine Probleme beim Verbindungsaufbau fallen mir auf die Schnelle folgende ein. [..]
    Einen hab' ich noch: Zu schlechtes Signal.

    Wenn es gerade so an der Grenze ist, wird es ebenfalls wild.
    Einfach nur schöner fernsehen. "Geht nicht" gibt's nicht.

  11. #26
    Routinier

    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    362
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    axbox,
    toller Thread von dir,
    experimentiert du weiter noch mit wlan stiks

  12. #27
    Anfänger

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    2
    DankeAktivitätenReceiverTagging

    passende WLAN Sticks Lösung

    Hallo zusammen,

    falls immer noch jemand Probleme mit Passenden WLAN Sticks hat,
    habe ich folgenden Vorschlag bzw. Lösung.

    Ich habe die ganze Problematik mit einem TP Link TL-WA850RE WLAN Repeater elegant gelöst, da der Repeater über ein Netzwerk Kabel an die Box angeschlossen wird, gibt es keine Treiber Probleme. Außerdem
    bleit der USB Steckplatz weiterhin nutzbar für ein Anschluß einer externe Festplatte.



    Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.


    Die Einrichtung ist supereinfach und selbsterklärend.

  13. #28
    Foren-Doppel-As
    Avatar von Ecki-No1
    Registriert seit
    30.09.2013
    Ort
    82031 im geilen Süden
    Beiträge
    131
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Sehr arbeitsintensiver Bericht - Respekt.
    Suche auch noch einen günstigen WLAN-Stick für die VU+ UNO (Geschwindigkeit unwichtig), Hauptsache die Treiber sind installierbar.
    Geht auch Ralink RT5370?
    Viele Grüße
    Maik

    Vu+ UNO 4K SE VTi 15.0.0 mit HD+ am 60" Sharp AQUOS, Teufel Concept E Magnum 5.1 & Decoderstation 5
    Vu+ UNO VTi 11.0.2 am 26" Samsung
    Maximum T85: 7,0E/9,0E - 13,0E - 16,0E - 19,2E - 23,5E (im Fokus) 26,0E - 28,2E - 42,0E | Best HQDS 81 8/1 switch mit 3 x ALPS, 3 x MEGASAT und 2 x IBU, Goobay Priority Switch

  14. #29
    Spezialist
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.10.2013
    Beiträge
    537
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Ein WLAN-Stick mit Chipsatz Ralink RT5370 (ID 148f:5370) wurde seinerzeit erfolgreich auf meinem Receiver getestet siehe Post #1
    Dabei bei mir auftretende Probleme und die Lösung dazu sind dort auch beschrieben.

    Ob das auch für die VU+ UNO gilt, kann ich nicht sagen.
    Das ist ja auch immer abhängig vom installierten Image und den dort installierten/installierbaren Treibern.

    Wenn der WLAN-Stick schon vorhanden ist (Dein Post hört sich so an), dann hilft da nur ausprobieren.
    Vielleicht ist schon ein entsprechender Treiber im Image integriert und der WLAN-Stick wird direkt erkannt oder vielleicht kann ein Treiber nachinstalliert werden.

    Sonst vielleicht auch noch mal im entsprechenden Bereich für die VU+ UNO nachfragen.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Funktionierende Festplatten und USB-Sticks beim Pingulux
    Von Lizard im Forum Pingulux/Pingulux Plus/Pingulux Mini
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 16.08.2017, 18:16
  2. WLAN/USB-Sticks/HDD - Kompatibilitätsübersicht
    Von egj_soldier im Forum Edision OS (Plus/Mini/Mini+/Mega/NINO/NINO+/NINO PRO)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.03.2015, 08:51
  3. Tipps zu WLAN und funktionierende WLAN-Sticks
    Von vadim im Forum SPARK-Allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.08.2014, 13:04

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 Nachtfalke Reloaded Aktuell betrachtest Du unsere Community als Gast und hast somit nur begrenzten Zugriff auf Diskussionen, Bereiche und Downloads.
Registriere dich noch heute um auf alle Bereiche zuzugreifen!