Hallo und willkommen in unserer Community! Ist dies Dein erster Besuch?
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Spezialist
    Avatar von Megamanwwh
    Registriert seit
    16.10.2013
    Ort
    Aufm Berg
    Beiträge
    587
    DankeAktivitätenReceiverTagging

    Portfreigabe für VPN über Debian 11

    Hallo Zusammen,

    ich habe einen Debian Server bei Netcup und frage mich ob die Portfreigabe richtig durchgeführt habe. Kann mir jemand verraten ob ich es ganz konkret testen kann?

    •   Alt Advertising

       

  2. #2
    Tierischer S-Mod
    Avatar von Miese.Ratte
    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    19.869
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Bei Netcup hat man einen Server, der direkt am Internet hängt. Dort braucht man keine Protfreigaben. Dort muss man bestenfalls ein Loch in eine vorhandene Firewall bohren.

    Viel besser ist allerdings, dass man erst gar keine unnötigen Services zu laufen hat. So kann man sich die Firewall schenken und vereinfacht damit das gesamte System. Weniger ist mehr!
    Einfach nur schöner fernsehen. "Geht nicht" gibt's nicht.

  3. #3
    Spezialist
    Themenstarter
    Avatar von Megamanwwh
    Registriert seit
    16.10.2013
    Ort
    Aufm Berg
    Beiträge
    587
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Sorry bist du dir sicher, ich hatte vorher den Debian Server bei Microsoft Azure. Da musste ich im WebIF vom Azure die Ports freigeben und damit hat es auch funktioniert. Da mir Microsoft einfach zu teuer ist habe ich gesucht und Netcup gefunden. Hier kostet es gerade ein 1/10 von Azure.

    Konstellation:

    Lora Gateway, Gl inet, Fritzbox, RouterDebian Server bei Netcup.

    Der VPN funktioniert, die Ports habe ich im GliNet freigegeben aber keiner der beiden ausser der SSH Port 22 ist erreichbar.
    Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.

  4. #4
    Tierischer S-Mod
    Avatar von Miese.Ratte
    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    19.869
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Mickysoft ist kein echter Hoster. Das ist Cloud-Klumpatsch inkl. Missachtung der Privatsphäre.

    Ich kenne Netcup nicht. Schau im Zweifel in deren FAQ. Die anderen mir bekannten geben einem einen Linux-Server direkt am Netz frei.

    Freie Bahn für freie Bürger!
    Einfach nur schöner fernsehen. "Geht nicht" gibt's nicht.


 

Ähnliche Themen

  1. Portfreigabe 7360 IPV6
    Von mr.olli im Forum Fritzbox
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.01.2020, 12:01
  2. Asus RT-N12 Portfreigabe?
    Von Schaffellkissen im Forum Sonstige Router
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.02.2015, 16:19
  3. openmips Fritzbox portfreigabe
    Von ciccio2016 im Forum GigaBlue HD 800 UE Plus Images
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.02.2015, 08:30

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 Nachtfalke Reloaded Aktuell betrachtest Du unsere Community als Gast und hast somit nur begrenzten Zugriff auf Diskussionen, Bereiche und Downloads.
Registriere dich noch heute um auf alle Bereiche zuzugreifen!