Hallo und willkommen in unserer Community! Ist dies Dein erster Besuch?
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Anfänger

    Registriert seit
    28.08.2020
    Beiträge
    3
    DankeAktivitätenReceiverTagging

    PVR2 100CI HD startet nicht mehr

    Hallo,
    hab grade mit Schrecken festgestellt, daß alte COMAG-Forum nicht mehr existiert. Umso schöner, das es hier weitergeht
    Ja, ich weiss nach 2 Jahren festzustellen, daß das alte Forum nicht mehr existiert, sagt einiges über meine Aktivität dort aus. Aber ich hatte halt nur wenig bis keine Probleme mit meinen COMAGs, weshalb ich auch heute noch an den Geräten festhalte. Die tuns für mich.

    Nun aber zu meinem Problem:
    Mein Receiver startet nicht mehr. Wenn ich ihn einschalte (Hauptschalter) geht die rote Power-LED an. Das darauf folgende Einschalten mit FB oder Taste am Receiver zeigt keine Reaktion.
    Das Problem kam schleichend: Es begann damit, das der Receiver von mal zu mal länger gebraucht hat, um hochzufahren. Am Schluss dauerte es bis zu 1 Stunde bis nach Einschalten mit FB endlich der Sender im Display angezeigt wurde und Bild/ Ton auf dem TV ausgegeben wurde. Solange er dann eingeschaltet war, hat alles ganz normal funktioniert.

    Ich hatte dann denn Receiver mehrere Monate nicht im Gebrauch (vom Stromnetz/ SAT-Buchse und TV getrennt) und wollte ihn heute mal testweise hochfahren. Er ist allerdings nicht am TV angeschlossen, sondern nur Strom und SAT. Leider hat sich nichts getan. Der Receiver zeigt jetzt seit ner halben Stunden zwar die rote Power LED aber nichts im Display. Er macht auch keinerlei Geräusche von der Festplatte her.

    Kennt jemand von Euch das Problem und könnte hier helfen?
    Ich hab mal Bilder vom Innenleben des Receivers hier angehängt. Evtl. erkennt ein Experte den Fehler? Evtl. im zweiten Bild der Kondensator oben links?
    Vielen Dank und viele Grüße
    Jörg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

    •   Alt Advertising

       

  2. #2
    Foren-Tripel-As
    Avatar von FreddyM
    Registriert seit
    08.10.2013
    Ort
    östlich von dir
    Beiträge
    248
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Hallo j.red,

    derjenige welcher diesen Mist verursacht hat sollte sich geohrfeigt fühlen.
    Nicht nur das das absoluter Pfusch ist, ist das auch gefährlich !!

    An Stelle dieses Konstruktes gehört dort ein 1500µ 16V Low ESR Elko hin ... ordentlich eingelötet.#

    Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.
    So sieht das dann aus.

    Aber zu deinem eigentlichen Problem, Verursacher ist der (rote) 150µ 400V Elko auf der Primärseite der NT-Platine.
    Geändert von FreddyM (30.08.2020 um 20:59 Uhr) Grund: Bild eingefügt

  3. #3
    Anfänger
    Themenstarter

    Registriert seit
    28.08.2020
    Beiträge
    3
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Hallo Freddy,
    zunächst mal SORRY für die späte Antwort.
    Den "Pfusch" hat seinerzeit ein Elektroniker eingelötet. Die Lösung mit den 2 Kondensatoren an dieser Stelle wurde seinerzeit im alten COMAG- Forum auch empfohlen, weil die Original-Kondensatoren an dieser Stelle immer wieder Probleme machten (unterdimensioniert?) und dieses Konstrukt eine dauerhafte Lösung darstellen sollte (welche auch seit mehreren Jahren störungsfrei funktioniert).
    Ich selbst kann dazu aber mangels Fachwissen nichts dazu beitragen.

    Die von Dir vorgeschlagene Lösung werden ich mal ausprobieren.
    Aber dazu noch ne Laienfrage: ich habe mal gelernt, das man defekte Kondensatoren von aussen erkennt, weil sie irgendeine "Schmotze" verlieren, bzw. äusserlich verformt (ausgebeult) sind. Der rote Kondensator dagegen sieht doch "gut" aus?

    Vielen Dank und viele Grüße
    Jörg

  4. #4
    Foren-Tripel-As

    Registriert seit
    20.09.2018
    Beiträge
    249
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Der Kondensator dient zur Spannungsglättung. Er ist mit 150 yF restlos unterdimensioniert, nur ein Zehntel vom Original. Die Spannung von 400 Volt ist Unfug. Achtung, wichtig beim Tausch, Polung beachten, es ist ein Elko.

  5. #5
    Premium User

    Registriert seit
    10.12.2013
    Beiträge
    3.421
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    hallo

    Elkos müssen nicht Aufgebläht oder Ausgelaufen sein,um trotzdem Defekt sein.

    Kurz OT

    Hat man oft genug beim Humax Icord HD gesehen (600 euro gerät)und nach Austausch war wieder alles in Ordnung.
    Und grade beim Icord HD,hat das fast jeden Besitzer irgendwann man getroffen.

    gruss langer
    OS Mega--VU+Solo SE V2 Kabel--LX1xLX2--2xET9200--Formuler F1
    Xpeed Class C mit UM..
    2Play50 und HD+über Sat

  6. #6
    Foren-Tripel-As
    Avatar von FreddyM
    Registriert seit
    08.10.2013
    Ort
    östlich von dir
    Beiträge
    248
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Zitat Zitat von poly-2 Beitrag anzeigen
    Der Kondensator dient zur Spannungsglättung. Er ist mit 150 yF restlos unterdimensioniert, nur ein Zehntel vom Original. Die Spannung von 400 Volt ist Unfug. Achtung, wichtig beim Tausch, Polung beachten, es ist ein Elko.
    Alles lesen und verstehen!!
    Dein post ist absoluter Quatsch, der von mir angesprochene Elko auf der Primärseite des NT ist Original.

    @ j.red: wie langer schon schreibt, defekte Elko erkennt man nicht immer an Äußerlichkeiten. Aber da ich mich mit diesem Typ Netzteil bissl auskenne, tausche (lassen) die angesprochenen Elko und dann sollte die Box wieder laufen.

  7. #7
    Premium User

    Registriert seit
    10.12.2013
    Beiträge
    3.421
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    hallo

    Mal nach einen TV Reparatur Dienst um die Ecke schauen,Ich hatte einen der hat mir für 20 Euro Cash.
    Die 7 Elkos auf dem Ausgebauten Netzteil ! des Icord HD in 5-10 Minuten getauscht.

    Und alles lief wieder wie Vorher,bevor Ich die Wahren Möglichkeiten der offenen Linuxboxen erlebt habe.

    gruss langer
    OS Mega--VU+Solo SE V2 Kabel--LX1xLX2--2xET9200--Formuler F1
    Xpeed Class C mit UM..
    2Play50 und HD+über Sat

  8. #8
    Anfänger
    Themenstarter

    Registriert seit
    28.08.2020
    Beiträge
    3
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Sorry, aber nächste Laienfrage:
    Hab mir jetzt mal nen ELKO besorgt (siehe Bilder).
    Von den technischen Daten sollte er passen, oder gibt es da sonst noch was zu beachten?
    Wegen der Polung: Welcher Anschlus ist PLUS und welcher MINUS?
    Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.

  9. #9
    Foren-Tripel-As
    Avatar von FreddyM
    Registriert seit
    08.10.2013
    Ort
    östlich von dir
    Beiträge
    248
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Der Elko passt zwar von den technischen Daten, es wäre aber besser gewesen du hättest auf die Gehäuseabmessungen ( Durchmesser/Länge) vorher geachtet und dir dann einen radial bedrahteten Elko zugelegt.So wird es bissl ne Frickelei beim Tausch.

    Minus ist der Anschluß wo der weiße Strich (meistens auch noch zusätzlich mit dem Minus - gekennzeichnet) ist. In deinem 2.Bild der untere Anschluß.
    Diese Kennzeichnung ist Vorschrift bei bipolaren Elko.

  10. #10
    Anfänger

    Registriert seit
    03.10.2020
    Beiträge
    1
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Hallo zusammen,

    es handelt sich hier um den Primär-Netzelko; dort liegen bei 230V Netzspannung nach der Gleichrichtung ca 325 Volt an.
    400 Volt sind hier keinesfalls übertrieben, sondern durchaus nötig.
    Nur zur Info:
    das ist kein bipolarer Elko, diese könnte man polen wie man will; die sind für Wechselspannung geeignet und haben daher keine Polaritäts-Kennzeichnung.
    In unseren alten Comags sind allerdings meistens die sekundärseitigen, also Niederspannungs-Elkos defekt, oft mit den bekannten sichtbaren Anzeichen.


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.03.2017, 01:10
  2. box startet nicht mehr
    Von xminster im Forum Vu+ Duo 2
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.09.2016, 12:10
  3. Gigablue 800UE Plus Box Startet nicht mehr!
    Von ND-777 im Forum openNFR-Images
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 26.05.2016, 20:36
  4. Comaq 2/100ci HD startet nicht und im Display steht nur Fail
    Von Jumper1972 im Forum Comag PVR/2 100Ci HD
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.08.2015, 06:29

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 Nachtfalke Reloaded Aktuell betrachtest Du unsere Community als Gast und hast somit nur begrenzten Zugriff auf Diskussionen, Bereiche und Downloads.
Registriere dich noch heute um auf alle Bereiche zuzugreifen!