Hallo und willkommen in unserer Community! Ist dies Dein erster Besuch?
Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Anfänger

    Registriert seit
    16.01.2015
    Beiträge
    3
    DankeAktivitätenReceiverTagging

    Sat to IP mit Smartcard Sharing

    Hallo liebe Leute!

    Aktuell plane ich in unserem Altbau eine
    Sat to IP mit Smartcard Sharing Funktion, weil nicht alle Räume über einen Sat-Anschluss oder Leerrohre verfügen.
    In diesen Räumen soll IP>TV herhalten und im Idealfall auch die HD+ und/oder Sky-Sender durch einen SAT>IP-Server erhellt werden. Abos sind verfügbar.


    Mir liegt es deswegen am Herzen, weil mein Vater seit kurzem eine Pflegestufe hat und vielleicht an sein Zimmer gebunden sein wird, bei dem dann ein Panasonic Fernseher mit der IP>TV-Funktion auch die HD/Sky-Sender zeigen könnte.
    (Sky Q App ist hier keine Option, da mein Vater gerade noch selbstständig Programme rauf und runter schalten kann, mit technischem Schnickschnack aber überfordert wäre.)


    Zuletzt haben wir Sky gänzlich über deren Receiver gesehen (Abo mit Zweitkarte). Ganz früher funktionierte das Sky-Abo auch im ganzen Haus auf mehreren Opticum 9600.
    Aber das ist lange her. Und wie gesagt es fehlen in einigen Räumen die Sat-Anschlüsse.

    Nun die Frage:
    Hat jemand eine Ahnung, ob ich meine Vorstellung schon heute realisieren kann? Und wenn ja mit welcher Ausstattung und wie konfiguriert?
    Habe leider keine gute Anleitung für meine Vorstellung gefunden. Bitte helft mir auch, wenn ich etwas übersehen habe - ist ja nur menschlich.

    Würde mich über eure Hilfe sehr freuen.

    Lieben Dank und eine schöne Cyberwoche,
    havard

    •   Alt Advertising

       

  2. #2
    Lebende Foren-Legende
    Avatar von zeini
    Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    1.941
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Gibt es meines Wissens nach nicht.
    Hans

    Achtung: Kein Support über private Nachrichten!
    Edision Optimuss OS1+, Mut@nt HD1500, Spycat, Zgemma H5.2S+, Zgemma H7C
    TV - Hisense Ulra HD
    Astra 19,2° Unicable-LNB


  3. #3
    VIP User

    Registriert seit
    04.04.2016
    Ort
    Germany
    Beiträge
    1.760
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Ein SAT>IP Server der das könnte, kenn ich auch nicht. Aber vielleicht geht es trotzdem mit einem Enigma2-Receiver, der die SAT>IP Streams auch mit Oscam usw. entschlüsseln kann. Ansonsten könnte es vielleicht der Panasonic TV (welcher?), der mit seinem SAT>IP Client auch CI(+) Module zum Entschlüsseln verwenden kann. Ist dann aber eben kein CardSharing, was bei Sky ja eh kaum noch möglich ist, außer man hat eine noch ungesäuerte Abokarte.
    Ich gehe einer geregelten Arbeit nach, nicht um von der Straße weg zu sein,
    sondern um mir eine Familie mit Kindern und Hobbys leisten zu können!

  4. #4
    Boarderoberer

    Registriert seit
    13.07.2014
    Beiträge
    56
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    TV-Headend kann seine Tuner als Sat2IP Server freigeben und auch gleichzeitig entschlüsseln, dass funktioniert einwandfrei mit USB, PCIe, PCI und Sat2IP Tunern.
    Mit HD+ ist das natürlich kein Problem aber bei Sky brauchst du dann entweder ein CI+ Modul in Fernseher, im Sat2IP Server oder eine nicht gepairte Karte.
    Gruß DIE HARD

  5. #5
    Anfänger
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.01.2015
    Beiträge
    3
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Hallo, Danke für eure Antworten.

    Also ich hatte es mir so vorgestellt:

    MultiSat-Schalter > Sat2IP Server (2-4 IN) > Entschlüsselung der Smartcard > Verteilung an bis zu 4 Panasonic IP>TV Fernseher

    Im Haus-System gibt es eine FritzBox 7590 und einen QNAP. Der Sat2IP Server müsste ohnehin neu beschafft werden. Aus den oben genannten Schalt-/Entschlüsselungsweise wäre ja ein CI+ Modul möglicherweise in einem Sat2IP Server einbaubar.
    Voraussetzung wäre ja aber, dass die Smartcard überhaupt noch ohne Pairing läuft und das Signal des Sat2IP Servers auch tatsächlich an die Engeräte weitergegeben und mitgenutzt werden können.

    Allerdings habe ich leider keine Ahnung, ob es Geräte gibt und wenn ja welche, die das ermöglichen. Deswegen meine Frage.

    Danke für alle Hinweise. Liebe Grüße

  6. #6
    VIP User
    Avatar von Smiley007
    Registriert seit
    03.10.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.856
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Es gibt verschiedene Wege dorthin, die auch unterschiedliche Techniken anwenden

    Solange es nur um Freie Sender (FTA) geht, ist das sicher der einfachster Weg --> Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Problem bei diesem Weg, PayTV wie Sky oder HD+ müssen dann per CI+ Modul an jedem TV separat entschlüsselt werden (4 TV´s = 4x HD+ Karte + 4x HD+ CI+ Modul)

    Sollte also HD+ oder/und Sky ins Spiel kommen, wäre sicher eine Entschlüsselung am Server sinnvoll. Dies ginge z.B. mit einem E2 Receiver mit mehreren FBC Tunern. Das Problem dabei wäre allerdings ein neues Abo von Sky über Satellit. Da geht es leider ohne Pairing nicht mehr.

    Da ich die Panasonic IP nicht kenne, weiß ich nicht ob die Programm-Erkennung ähnlich wie bei dem Video geht. Ich denke aber eher nicht. Daher müßte dann ein Client-Receiver zu Einsatz kommen, der sich dann die Programme vom Server Receiver holt. Dazu reicht im Grunde ein kleiner Edision Nino OS. Der ist so klein, dass er hinter den TV zu verstecken geht.

    Eine weitere Möglichkeit wäre ein eigener Sat-IP Server per tvheadend. Das gibt es aber nicht fertig zu kaufen, sondern ist eher was für Technik-Freaks
    Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.
    Oscam: Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. / Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. / Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. / Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. / Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.
    Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach - Danke

  7. #7
    Moderator
    Avatar von Miese.Ratte
    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    15.354
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Einen Server mit Entschlüsselung kann es nur per Bastelei geben. Die Copyright-Mafia verbietet das schlicht für offizielle Lösungen. Es soll halt an jedem Empfänger neu für ein Abo abkassiert werden.

    Auf GitHub habe ich das mal gefunden:
    Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.

    Es ist für E2-Receiver. Theoretisch müsste das sogar mit Karten im Modul funktionieren können. Freilich geht es dann nur eingeschränkt, wie es bei Modulen halt so ist. I. d. R. also zur ein Sender zzt.

    Wenn bei mir SAT>IP ein Thema wäre, wäre das mein erster Versuch. E2-Kisten inkl. Tuner sind gegenüber PCs mit Tunern (Tvheadend) unschlagbar günstig. Außerdem schlucken die weniger Strom. Der Server muss ja durchlaufen. Gell?
    Einfach nur schöner fernsehen. "Geht nicht" gibt's nicht.

  8. #8
    Boarderoberer

    Registriert seit
    13.07.2014
    Beiträge
    56
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Einen WeTek Play bekommt man gebraucht auch günstig, ist eine kleine Linux Box auf der LibreELEC mit TVH und OSCAM super laufen. Hat zwar nicht die stärkste HW aber bei Sat2IP wird nichts transkodiert.
    Gruß DIE HARD

  9. #9
    Anfänger
    Themenstarter

    Registriert seit
    16.01.2015
    Beiträge
    3
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Hallo, vielen Dank auch euch.

    Zum Strom: Es dürfte ruhig ein Server sein. Nachts kann man diesen ja deaktivieren. Für einen HD Kinogenuss reicht ja sogar, wenn der Server nur von 18 bis 24 Uhr läuft. Und dadurch, dass man Receiver per Panasonic IP>TV Fernsehern o.ä. einsparen würde, würden den Stromverbrauch eines Servers außerdem egalisiert werden.

    Versuchen wir doch nochmal von einfachen grundsätzlichen zu dann zunehmend komplizierten Fragen:
    Ist es denn überhaupt möglich bei aktuell ausgelieferten Smartcards Signale auf mehrere Fernseher zu verteilen?
    Und ist es möglich die verteilten Signale auch gleichzeitig (mehrfach) nutzen zu können, sodass man gleichzeitig auf mehreren TVs verschiedene Sender sehen könnte?
    (Gleich bei welcher Lösung: ob bei E2 Reci to Reci oder (gebastelter) Server to Reci.)

  10. #10
    VIP User
    Avatar von Smiley007
    Registriert seit
    03.10.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14.856
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Für neue Sky Karten per Astra geht es definitiv nicht mehr

    Sky per Kabel (Kabeldeutschland, UnityMedia) HD+, ORF, SRG, MTV u.v.m. kein Problem
    Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.
    Oscam: Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. / Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. / Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. / Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. / Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.
    Fragen gehören ins Forum, nicht in mein Postfach - Danke

  11. #11
    Anfänger

    Registriert seit
    01.11.2013
    Beiträge
    10
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Also ich habe das mit Digital Devices Sat Karte und Ci bei mir am laufen, diese sind unter Windows MTD (Multi Transponder Decoding) tauglich. Dazu wird natürlich auch ein Ci Modul benötigt welches MTD tauglich ist und Sky Karten liest. Als Software läuft bei mir DVBviewer und Media Server.

  12. #12
    Anfänger

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    4
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Ich habe es genauso wie @
    dave2k_4321
    Es läuft mit 4 Clients einwandfrei mit dem ACL Modul und Sky incl. HD+. Ich habe einen Panasonic TV und 3 Vu+ Boxen davon eine 4K Ultimo. Umschaltzeiten sind so als wenn die Box selbst an der Schüssel hängt
    4K Sender sind auch kein Problem.

    Gbit Netzwerk vorausgesetzt. Der Server ist ein alter i5 mit SSD, DD DVB-Sat und Dvbviewer. Wenn alle 4 Clients schauen, werden gerade mal 2-5% CPU Last genutzt und der Stromverbrauch liegt zwischen 18-25 Watt (Plex Server läuft parallel und je nach dem ob die 10TB Platten laufen oder im StandBy sind)

    Linux kann kein MTD bzw. es gibt keine Treiber und es würde nur ein Transponder entschlüsselt werden... Ich habe Tage damit verbracht es zum laufen zu bekommen, weil ich keinen Windows-Server wollte... aber es läuft alles seit Monaten ohne einen einzigen Ausfall

    Viel Spaß beim Nachbauen

    Cu Jan


 

Ähnliche Themen

  1. AlphaCrypt For sharing ?
    Von maxy1 im Forum Alphacrypt/EasyTV/Panaccess (Mascom)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2018, 18:46
  2. home sharing ??
    Von flipu im Forum BCM7356: Gigablue Quad / Quad Plus
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.05.2017, 17:27
  3. SF228 TechniSat Smartcard im Smartcard Slot funktioniert nicht
    Von DVB Man im Forum Octagon SF98, SF108, SF208, SF228, SF3038
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.12.2016, 17:35

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 Nachtfalke Reloaded Aktuell betrachtest Du unsere Community als Gast und hast somit nur begrenzten Zugriff auf Diskussionen, Bereiche und Downloads.
Registriere dich noch heute um auf alle Bereiche zuzugreifen!