Hallo und willkommen in unserer Community! Ist dies Dein erster Besuch?
Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Gast18833 (RIP)
    Avatar von postla
    Registriert seit
    29.09.2013
    Ort
    1477 üNN
    Beiträge
    709
    DankeAktivitätenReceiverTagging

    SAT>IP Server: Triax TSS 400 SAT>IP Converter

    Produktbeschreibung

    SAT>IP - Satellitenfernsehen für Smartphones, Tablets & Co.

    Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.
    IP überträgt Satellitenfernsehen über das Heimnetzwerk

    Satellitenfernsehen live im Heimnetzwerk übertragen

    Der TRIAX TSS-400 SAT>IP Converter ermöglicht die Verteilung des Satellitenfernsehens über kabelgebundenes (LAN, Power-LAN) oder kabelloses Netzwerk (WLAN). So können bis zu 4 SAT>IP-fähige Endgeräte wie TVs, Receiver, PCs, Smartphones, Tablets und andere mobile Endgeräte gleichzeitig mit allen frei verfügbaren TV- und Radioprogrammen versorgt werden. Dabei können sowohl hochauflösende TV-Programme in HDTV sowie auch Standard-Programme (SD) mit bester digitaler Bild und Tonqualität übertragen werden. Zusätzlich stellt der TSS 400 viele digitale Zusatzfunktionen wie EPG, Aufnahmefunktion und zeitversetztes Fernsehen den Endgeräten zur Verfügung (vorausgesetzt das Endgerät unterstützt die jeweilige Funktion). Dank des webbasierten Konfigurators lässt er sich einfach und komfortabel einrichten und verwalten.

    Plug-and-Play Installation ohne Vorkenntnisse

    Die Installation des TRIAX TSS 400 SAT>IP Converter ist denkbar einfach, den Sie funktioniert nach dem Plug & Play-Prinzip. Einfach den SAT>IP Converter mit dem Satelliten-Anschluss und dem Heimnetzwerk verbinden - fertig. Dabei kann die Einspeisung der Satelliten-Signale auf unterschiedlichste Weise durchgeführt werden. Sie können den SAT>IP Converter direkt mit einem Quad- oder Quattro-LNB verbinden oder an eine Multischalter-Anlage mit mindestens vier freien Anschlüssen anschließen. Auch optische LNBs mit entsprechendem Konverter oder Unicable-Systeme (Einkabellösungen) werden unterstützt.
    Verfügbare Anschlüsse des TSS-400

    Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.

    IP Converters


    1. F-Anschlüsse für LNB-Eingang
    2. USB 2.0-Schnittstelle
    3. Netzwerkschnittstelle
    4. Reset-Knopf
    5. Ein/Aus-Schalter & Netzanschluss


    SAT>IP-fähige Endgeräte und deren Einsatz

    SAT-IP-Receiver für TV-Geräte (TRIAX IP-100)

    Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.

    IP-Signale auf dem TV-Gerät mit dem TRIAX IP-100

    Der TRIAX IP-100 fungiert als SAT>IP-Receiver und ermöglicht so die Ausgabe der SAT>IP-Signale auf dem TV-Gerät. Verbunden mit dem Heimnetzwerk und angeschlossen über die HDMI-Schnittstelle bietet er Zugriff auf alle frei verfügbaren TV- und Radioprogramme an Ihrem TV-Gerät. Zusätzliche Funktionen wie EPG, Videotext und Untertitel vervollständigen den TV-Genuss. Die Möglichkeit, Programme auf externe Speichermedien aufzuzeichnen, rundet das Angebot ab. Zusätzlich bietet dieser Receiver noch eine SmartTV-Erweiterung für Ihr TV-Gerät und macht ihn so zu einem wahren Allrounder. Weitere Informationen finden Sie auf der entsprechenden Produktbeschreibung.

    Smartphones & Tablets

    Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.

    IP-Signale auf Smartphones & Tablets mit entsprechenden Apps

    Sie können das TV-Signal auch direkt auf Ihrem Smartphone oder Tablet wie zum Beispiel dem Apple iPhone und iPad empfangen. Dazu muss Ihr Gerät mit Ihrem Heimnetzwerk, in dem auch der TSS 400 ist, über WLAN verbunden sein. Zusätzlich benötigen Sie eine SAT>IP App wie zum Beispiel "Elgato SAT>IP" für Ihr jeweiliges Endgerät. Diese können Sie im AppStore für Apple Endgeräte bzw. im GooglePlay Store für Android-Geräte herunterladen. Mit der SAT>IP App ist es dann möglich die gewünschten Programme zu sehen und direkt auf dem Gerät aufzunehmen. Ebenso verfügt die App über eine elektronische Programmzeitschrift (EPG) und die Möglichkeit des zeitversetzten Fernsehens.

    PCs und Laptops

    Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.

    IP-Signale auf PCs & Laptops mit entsprechender Software

    Auch auf Ihrem PC oder Laptop können Sie die TV-Signale direkt empfangen. Dazu muss Ihr Gerät mit Ihrem Heimnetzwerk, in dem auch der TSS 400 ist, über LAN, PowerLan oder WLAN verbunden sein. Zusätzlich benötigen Sie eine SAT>IP Software wie zum Beispiel den "DVB-Viewer". Je nach Software ist es dann möglich die gewünschten Programme zu sehen, verschiedene Senderlisten anzulegen und Programme direkt aufzunehmen. Oftmals gehören eine elektronische Programmzeitschrift (EPG) und die Möglichkeit des zeitversetzten Fernsehens zum Funktionsumfang der Software. Bitte informieren Sie sich bei dem jeweiligen Software-Anbieter über die Funktionen.


    Produktbeschreibungen

    Konnektivität:Verkabelt, Verbindungsprotokolle:IEEE 802.3u (Fast Ethernet), IEEE 802.3z (Gigabit Ethernet), Unterstützte Netzwerkprotokolle:UDP, HTTP, RTP, SAT>IP, Funktionalität: Digitale Videoübertragung, Besonderheiten:Upgradefähige Firmware, TV-Empfang) DVB-S2, Typ:4 Satelliten-Tuner, Anschlusstyp:4 x Satellitenantenne ( F-Anschluß ) - Rückseite ¦ Ethernet ( RJ-45 ) - Rückseite ¦ USB 2.0 ( 4 PIN USB Type A ) - Rückseite, Zubehör im Lieferumfang:Stromadapter
    Bitte stellt Eure Fragen im Forum, Anfragen per PN werden gelöscht.



    •   Alt Advertising

       

  2. #2
    Anfänger

    Registriert seit
    13.12.2015
    Beiträge
    1
    DankeAktivitätenReceiverTagging

    Web Interface Triax TSS 400 MKII

    Erst mal ein freundliches Hallo an alle in diesem Forum und ein Danke für die Eckdaten über den TSS400

    Nachdem ich mich nun endlich an die Materie des Sat IP herran getraut habe, bekomme ich schon an die ersten Schwierigkeiten. Ich habe mir den TSS 400 geholt da er in vielen Bewertungen als Plug and Play bezeichnet wurde. Nun zu meiner Frage. Ich betreibe den Converter an einem 2 fach LNB. Er funktioniert hervoragend an allen Geräten. Samsung TV (DLNA) Tablet (Elgato App). Als Router fungiert ein Asus RT-N56U. Der TSS400 wird ordnungsgemäß erkannt. Leider ist es mir nicht möglich, das Interface aufzurufen. Weder mit DHCP noch mit fester IP. Es ist nun schon ein Austauschgerät, da ich vermutete, das es am Gerät liegt. Im Router habe ich schon mal die Firewall deaktiviert, aber auch das half nicht. Desweiteren habe ich 3 Browser ausprobiert, alle teilten mir mit, das die Adresse nicht erreichbar ist. Als wenn Triax vergessen hätte, die Weboberfläche einzuspielen. Leider finde ich auch keine Anleitung, ob es möglich ist ein Firmwareupdate über USB auch ohne Interface zu machen.
    Vielleicht hatte hier ja schon mal einer ein solches Problem und kann mir weiter helfen. Bin für jeden Vorschlag offen.

    Vielen Dank

  3. #3
    mikebs
    Gast
    habe jetzt das gleiche problem....kennt jemand die lösung/antwort? :-/

  4. #4
    Foren-Gott
    Avatar von CV-Skipper
    Registriert seit
    30.09.2013
    Beiträge
    4.868
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Auf das Webinterface soll man mit dem
    PW=satip_admin
    kommen.

    ______________
    Gruß Skip



    OpenNFr E² Image für viele Receiver auf unserem Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. !!

  5. #5
    Kaiser

    Registriert seit
    01.11.2013
    Beiträge
    1.046
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Zitat Zitat von Andre27 Beitrag anzeigen
    Erst mal ein freundliches Hallo an alle in diesem Forum ...

    Ich betreibe den Converter an einem 2 fach LNB.
    Was soll das sein?
    Entweder Twin, Dual oder Monoblock, aber was Du schreibst gibt es nicht.

  6. #6
    Foren-Gott
    Avatar von CV-Skipper
    Registriert seit
    30.09.2013
    Beiträge
    4.868
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Ich denke, meint 2 Ausgänge.
    ______________
    Gruß Skip



    OpenNFr E² Image für viele Receiver auf unserem Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. !!

  7. #7
    Foren-Tripel-As

    Registriert seit
    10.12.2013
    Beiträge
    176
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Ich denke das webinterface erreicht man über Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.

  8. #8
    War ein paarmal hier
    Avatar von ciul
    Registriert seit
    24.03.2016
    Ort
    W-Germany
    Beiträge
    23
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Hallo,
    bin neu hier im Forum
    und habe gleich mehrere Fragen an die Community.

    Habe Folgendes vor:

    Mit einer 85 cm-Sat-Antenne mittels 2 Quattro-LNBs einen Mulifeed-Empfang zwei Satelliten:
    Astra 1 = 19,2 E und
    Astra 2 = 28,2 / 28,5 E.


    4 Ausgänge eines 9 / 10 Multischalters würde ich an die 4 Eingänge
    eines SAT-IP-Converters Triax TSS 400 MK II leiten.

    Empfang mittels LAN-
    oder W-LAN-Teilnehmer

    Nun meine Fragen:

    muss ich unbedingt alle 4 Eingänge am Triax TSS 400 belegen / einspeisen

    wie komme ich an die Sender-Listen Astra 1 und Astra 2

    wäre dann tatsächlich ein Empfang mit 4 W-LAN-Teilnehmern gleichzeitig in HD-Qualität möglich.

    Gruss
    ciul

    Ich erwarte nur ernst-gemeinte ( nicht gemeine ) Antworten
    oder gegen/alternativ-Vorschläge.
    Geändert von ciul (25.03.2016 um 15:03 Uhr)

  9. #9
    War ein paarmal hier
    Avatar von ciul
    Registriert seit
    24.03.2016
    Ort
    W-Germany
    Beiträge
    23
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Hallo Community,

    auf eine meiner Fragen habe ich eine Antwort gefunden:

    wäre dann tatsächlich ein Empfang mit 4 W-LAN-Teilnehmern gleichzeitig in HD-Qualität möglich ?

    FritzBox informiert :
    Quelle :Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.

    Zitat :
    Programme mit SD-Auflösung erfordern Datenraten von ca. 4-6 Mbit/s,
    Programme mit HD-Auflösung ca. 10 Mbit/s
    (pro gleichzeitig wiedergegebenem TV-Programm).

    Gruss
    ciul

  10. #10
    King of the Board
    Avatar von MiRoMOMO
    Registriert seit
    30.09.2013
    Beiträge
    5.402
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Moin!

    In dem Link geht es um IPTV der Firmen Telekom bzw. Vodafone.
    Dazu braucht man entsprechende Verträge mit diesen Firmen und ausreichender Geschwindigkeit und die Sender werden über das Internet eingespeist.
    Das ganze hat aber nichts mit Deiner Frage zu tun.

    Wenn ich den Post 1 richtig interpretiere müssen alle vier Eingänge versorgt werden.


    Meine Ratschläge und Anleitungen dienen nur zum Testen.
    PayTV ohne Abo ist illegal!

    Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach!

  11. #11
    War ein paarmal hier
    Avatar von ciul
    Registriert seit
    24.03.2016
    Ort
    W-Germany
    Beiträge
    23
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    @ MiRoMOMO,

    moin, moin

    OK, ich habe verstanden.
    In dem Link muss ich irgend etwas verwechselt haben.

    Gruss
    ciul
    Geändert von ciul (26.03.2016 um 20:02 Uhr)

  12. #12
    War ein paarmal hier
    Avatar von ciul
    Registriert seit
    24.03.2016
    Ort
    W-Germany
    Beiträge
    23
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Hallo Community,

    habe auf einige meiner Fragen Antworten bekommen.

    Habe Folgendes vor :
    Mit einer 85 cm-Sat-Antenne mittels 2 Quattro-LNBs einen Mulifeed-Empfang zwei Satelliten:
    Astra 1 = 19,2 E und
    Astra 2 = 28,2 / 28,5 E.


    4 Ausgänge eines 9 / 10 Multischalters würde ich an die 4 Eingänge
    eines SAT-IP-Converters Triax TSS 400 MK II leiten.


    Der TSS 400 unterstützt Diseqc.
    Wenn der TSS 400 z.B. an einen 17 er Multischalter für 4 Sat Positionen angeschlossen ist,
    kann er Programme von allen 4 Positionen streamen, indem er den Multischalter per Diseqc umschaltet.
    Die Diseqc Konfiguration erfolgt im jeweiligen Client.



    muss ich unbedingt alle 4 Eingänge am Triax TSS 400 belegen / einspeisen ?

    Antwort :

    Jedem aktiven Client wird ein Eingang zugeordnet in der Reihenfolge wie die Clients eingeschalten werden.
    Client 1 auf Eingang 1 usw.
    Ist nur 1 client aktiv, ist nur Eingang 1 in Verwendung.
    Die restlichen befinden sich im Ruhemodus.


    wie komme ich an die Sender-Listen Astra 1 und Astra 2 ?

    Antwort :

    Diese Funktionen sind abhängig vom verwendeten Sat IP Client.
    Der TSS 400 fungiert als ferngesteuerter Server.
    Der Client sendet die entsprechenden Empfangsparameter an den Server,
    dieser stellt die erforderlichen Parameter ein und streamt das Signal in das Netzwerk.


    wäre dann tatsächlich ein Empfang mit 4 W-LAN-Teilnehmern gleichzeitig in HD-Qualität möglich ?

    Antwort :

    Ist grundsätzlich möglich, aber störanfällig.
    Auf eine stabile WLAN Verbindung mit mind. 300 Mbit besser noch höher ist zu achten.



    Gruss
    ciul
    Geändert von ciul (31.03.2016 um 11:28 Uhr)

  13. #13
    Anfänger

    Registriert seit
    12.08.2019
    Beiträge
    1
    DankeAktivitätenReceiverTagging
    Hallo Zusammen,

    bin neu hier und hänge mich mal hier ein, ist zwar schon etwas älter der Post, aber vielleicht ließt doch noch jemand mit! :-)

    ich habe mir auch den Triax TSS 400 zugelegt und er funzt auch ganz gut, allerdings finde ich nirgends aktuelle Senderlisten für den Triax!? Hat hier vielleicht jemand einen Tipp wo ich eine finden kann bzw. was ich genau von hier: Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar. in die dlna_channellist.xml eingeben muss damit es funktioniert? Hab schon etwas rumprobiert aber werde nicht ganz schlau daraus, siehe Anhänge! Kann mir vielleicht jemand erklären was, in der xml-Datei, genau src und pids bedeutet/bzw. für was es benötigt wird? Auf der Astra-Seite sind eigentlich noch mehr Daten pro Sender, weiß aber nicht wo/wie ich die mit angeben könnte in der xml-Datei! - Die Original_dlna_channellist.xml funktioniert einwandfrei, die Test_dlna_channellist.xml leider nicht wirklich! - Wenn ich in der Test.xml bei "Das Erste HD" bei Pids noch zusätzlich 0 und 5100 angebe funktioniert es, aber ich verstehe nicht warum, da ja auf der Astraseite diese pids nicht angegeben sind? - Bin über jede Hilfe froh! Danke schon mal!
    Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.

    Link nur für registrierte und freigeschaltete Mitglieder sichtbar.
    Geändert von Fiskus (13.08.2019 um 08:30 Uhr)


 

Ähnliche Themen

  1. Welches CI Modul für Triax S HD 990 Hybrid
    Von eumell2000 im Forum Kaufberatung CI-Module
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.08.2014, 20:44
  2. Triax Hirschmann S-HD 10 plus
    Von thogether im Forum Sonstige HD Receiver
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.05.2014, 17:40
  3. TS Converter
    Von oelle im Forum Argus VIP 3
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.04.2014, 20:35
  4. TRIAX: HD-Receiver für ORF und HD Austria mit PVR-Funktion
    Von aloisius im Forum Neuerscheinungen die noch keinen Support Bereich haben
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.03.2014, 08:52
  5. Triax Hirschmann S-HD 100 CI+ Clone von ?
    Von hauk im Forum Sonstige HD Receiver
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.11.2013, 20:15

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
 Nachtfalke Reloaded Aktuell betrachtest Du unsere Community als Gast und hast somit nur begrenzten Zugriff auf Diskussionen, Bereiche und Downloads.
Registriere dich noch heute um auf alle Bereiche zuzugreifen!